Aktuelles

 

Liebe Freundinnen und -freunde des schönen Fußballs,

so! Vielleicht sind die schönen Tage des Tabelle-Guckens bald vorbei. Schnell noch ein bißchen satt daran sehen.

Union hat die Defizite im Gladbachspiel deutlich aufgezeigt. Ein langer Ball und schon ist die Abwehr komplett ausgehebelt

Es kommt eine Woche der Wahrheit. Zu Besuch beim Wolfsberger AC und ein Heimspiel gegen Freiburg. Das kann beides gut funktionieren. Kann aber auch beides ganz schön schief gehen. Daumen drücken und furios aufspielen. Egal wie, Rose ist ein guter Trainer und passt prima zu Gladbach.

Favre hat von Anfang an nicht zu Dortmund gepasst. Dortmund ist viel zu nervös für den ruhigen Schweizer. Natürlich hätte er das selbst genauso gut wissen können. Dortmund trauert immer noch um Jürgen Klopp undleidet dabei unter Phantomschmerzen. Und einen zweiten Jürgen Klopp gibt es einfach nicht. Aber ausgerechnet diesen tollen introvertierten Trainer jetzt zum Buhmann zu machen ist wirklich unverschämt.

Wenn die schwarzgelbe Borussia inklusive der Fans zu Favre steht, wird sie es nicht bereuen. Aber soviel Kontinuität trau ich Aki Watzke und Michael Zorc nicht zu.

Derweil zeigt sich in der Liga wer wirklich Meisterqualitäten hat: Leipzig zeigt top Fußball und die Bayern auch. Wenn alles mit rechten Dingen läuft, könnte Leipzig wirklich Meister werden.

 

Mülheim, 25. November 2019

 




Dr. Petra Sittart, fon 02 08 - 4 37 85 31, fax 02 08 - 4 37 85 35, petra.sittart@t-online.de