Aktuelles

 

Liebe Freundinnen und -freunde des schönen Fußballs,

 

das war ein wunderbarer vorletzter Spieltag- 9 Spiele gleichzeitig und total viele Tore. Was war denn da in Leipzig los? Zwischendrin hätte man denken können, dass die Bayern die Torjägerkanone doch nicht haben wollen. Oder Bremen gegen Hoffenheim - unglaublich.

Oben bleibt es spannend, wenn es um Platz 3 und 4 geht. Und bei der Vergabe der Plätze 5 bis 7. Hertha und Freiburg haben die besten Karten, aber auch Köln, Bremen und Gladbach wollen ihre Chance noch nutzen.

Am Ende der Tabelle ist der Abstieg besiegelt. Die Relegation droht noch für Hamburg (35 Punkte), Wolfsburg (37), Augsburg (37) und Mainz (37). Dabei spielt der HSV zuhause gegen Wolfsburg und kann sich nur durch einen Sieg aus dem alljährlichen Relegationstheater retten. Köln erwartet Mainz und Hoffenheim Augsburg. In allen Partien ist Musik, weil es für alle 6 Vereine noch um was geht. Komplettiert wird das ganze noch um Dortmund gegen Bremen. Auch da geht es um die direkte CL-Teilnahme versus EL-Teilnahme. Es wird spannend bleiben.

Am Sonntag in der 2. Liga ist der Aufstieg noch nicht klar. Stuttgart und Hannover haben die Nase 3 Punkte vorn und sind mindestens in der Relegation. Aber Braunschweig hat noch ein Wörtchen mitzureden. Der VfB spielt zuhause gegen die Würzburger Kickers. Hannover muss nach Sandhausen und Braunschweig empfängt Karlsruhe.

 

Mülheim, 16. Mai 2017

 




Dr. Petra Sittart, fon 02 08 - 4 37 85 31, fax 02 08 - 4 37 85 35, petra.sittart@t-online.de